Wir spielen: Halli Galli Party von AMIGO

Produktwerbung

amigo_markenbotschafter Wir spielen: Halli Galli Party von AMIGO Spiele

 

Die Halli Galli-Früchte haben sich ihre Instrumente geschnappt und feiern eine Party.

 

 

Spielvorbereitung

Alle Karten werden gemischt und gleichmäßig an die Spieler verteilt. Jeder Spieler legt seine Karten als verdeckten Nachziehstapel vor sich ab. Die Glocke, welche gleichzeitig der Deckel der Dose ist, wird in die Mitte des Tisches gestellt.

 

Die Karten bei Halli Galli Party

Bei dieser Halli Galli Variante befindet sich auf jeder Karte ist eine musizierende Halli Galli-Frucht mit einem Instrument. Jede dieser Abbildungen hat drei Eigenschaften:
Frucht (Pflaume, Limone, Banane oder Erdbeere)
Farbe (Violett, Rot, Gelb oder Grün)
Instrument (Mikrofon, Schlagzeug, Saxofon oder Gitarre)

Es kann losgehen:

Laut Spielregeln fängt bei diesem Spiel der/diejenige an, der/die als letztes Geburtstag hatte. Eine süße Idee. Danach geht es im Uhrzeigersinn weiter.

Der erste Spieler deckt die oberste Karte seines Ablagestapels auf. Die Karten werden bei jedem Spieler von sich weg aufgedeckt. Dies heißt man fasst die Karte zum Aufdecken an der vorderen Seite an, so dass sie alle gleichzeitig sehen können. Die aufgedeckte Karte wird nun vor den Nachziehstapel gelegt und bildet für diesen Spieler einen Ablagestapel auf welchen alle aufgedeckten Karten übereinander  werden. Jeder Spieler bildet einen eigenen Ablagestapel. Nun ist der nächste Spieler ist an der Reihe. So geht es reihum.

Wenn auf zwei aufgedeckten Karten mindestens zwei übereinstimmende Eigenschaften zu sehen sind wird so schnell wie möglich geklingelt. Folgende Eigenschaften sind möglich:

  • gleiche Frucht und gleiche Farbe
  • gleiches Instrument und gleiche Frucht
  • gleiche Farbe und gleiches Instrument

Ein paar Beispiele:

 

 

 

Derjenige Spieler, der als Erster geklingelt hat erhält alle Karten der offen ausgelegten Ablagestapel. Diese nimmt er und legt sie verdeckt unter seinen Nachziehstapel. Danach deckt er eine neue Karte auf und eine neue Runde beginnt.

Was ist aber, wenn man falsch geklingelt hat?

Klingelt ein Spieler quasi aus Versehen und es gibt keine zwei Karten mit zwei gleichen Eigenschaften so muss dieser allen anderen Mitspieler eine Karte seines Nachziehstapels geben und das Spiel geht weiter.

 

Spielende

Legt ein Mitspieler seine letzte Karte vom Nachziehstapel auf den Ablagestapel, bleibt er noch so lange im Spiel, bis geklingelt wird und er somit seinen Ablagestapel verliert. Beim Aufdecken der Karten wird er dann in dieser Runde ausgelassen, kann aber weiterhin klingeln und hat die Chance sich Karten für das Spiel zurück zu gewinnen. Ansonsten fällt dieser Spieler bis zum endgültigen Spielende raus.

Hier besagen die Regeln, dass Schluss ist wenn es nur noch zwei Spieler gibt. Es kann dann in der letzten Runde noch einmal geklingelt werden und wer dann die meisten Karten besitzt hat gewonnen. Wir spielen meist aber so lange bis ein Spieler das gesamte Spiel, also alle Karten, für sich gewonnen hat.

 

  • für 2 bis 4 Spieler
  • ab 8 Jahre
  • Spieldauer ca. 15 min.

 

Ich hoffe dir hat meine Spielevorstellung wieder gefallen. Über den Link ganz oben auf meiner Seite (für Kinder) kannst du alle weiteren Spielevorstellungen von mir finde.

Liebe Grüße

 


Werbung

Bestell das Spiel direkt bei Amazon:


(Affiliate-Link)

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.