Webmaster Friday – Ökobloggen

Seit einiger Zeit verfolge ich die Blogbeiträge anderer Blogger zu den Themen von Webmaster Friday. Jetzt möchte ich mich auch einmal daran versuchen und hoffe es wird keine „Eintagsfliege“ – denn manchmal sind die Themen doch ganz schön anspruchsvoll.

 

Webmasterfriday - gemeinsam bloggen

 

 

Die heutige Frage lautet: „Ökobloggen – geht das überhaupt?“

 

 

 

Ich schreibe diesen Blog und hier findet ihr meine Produkttests und alles was ich Euch empfehlen möchte. Ab und an auch mal etwas privates, aber davon eher weniger. Ich versuche eigentlich täglich einen neuen Bericht hier einzustellen. Denn nichts ist langweiliger, als ein ungepflegter Blog.

Für das Schreiben nutze ich einen Laptop, dieser verbraucht Strom. Mittlerweile leider viel zu viel, da er ständig am Netz hängen muß. Ich habe vor einiger Zeit meinen Kaffee darüber verteilt – naja, eigentlich zwei Mal 😉 – und seitdem lädt der Akku nicht mehr. Ich habe auch schon oft daran gedacht, dass es aus ökoligischer Sicht, aber vor allem für unseren Geldbeutel besser wäre einen funktionieren Akku zu haben. Werde jetzt aber keinen neuen mehr kaufen, sondern irgendwann das ganze Gerät ersetzen.

 

Vor einiger Zeit durfte ich LEDs testen, seitdem sind wir dabei im ganzen Haus die Energiesparlampen auszutauschen. Das ist doch was. Die LEDs benötigen viel weniger Strom und ohne Test hätten wir das noch nicht gemacht. Heile Lampen einfach so austauschen? Von wegen, diese Energiespardinger knallen bei uns ständig durch – also keine Angst! Also dank Blog schon einmal Energie eingespart 😉 und beim Bloggen verbrauche ich dadurch nun auch weniger „Licht-Strom“.

 

Nebenbei beim Bloggen surfe ich noch durchs Internet oder chatte mal ein bischen auf Facebook. Das würde ich ohne bloggen auch machen – also hab ich wegen des Blogs kein schlechtes Gewissen.

 

Ich bin mal gespannt, was die anderen alle dazu schreiben.

 

Folge mir auf:

2 thoughts on “Webmaster Friday – Ökobloggen

  1. Hallo Kirstin, danke für die Teilnahme am Webmasterfriday und willkommen im Club :-). Leider ist zu Deinem Artikel kein Pingback im WMF eingetrudelt. Könntest Du Deinen Artikel noch mal „Aktualisieren“ (ev. mit Leerzeichen am Ende). Die Technik hakt leider manchmal, und dann hilft es, den Artikel mehrmals zu speichern.
    Schönen Gruß
    Martin

  2. Ellen

    Hallo Kirstin,

    die LEDs waren wirklich klasse, erst während des Tests habe ich mir überhaupt Gedanken gemacht, was für Trümmer ich in meinen Lampen habe.

    Das die Energiesparbirnen so hochgiftig sind, darüber habe ich mir garkeinen Kopf gemacht.

    Seitdem haben wir auch lieber LEDs im Einsatz, sind zwar etwas teurer, aber ab und an mal im Angebot, dann muss man zuschlagen.

    LG Ellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.