Tu deinen Haaren etwas gutes mit Garnier

Als Mitglied der Garnier Blogger Academy konnte ich mir wieder etwas zur Kräftigung meiner Haare aussuchen.

Zur Auswahl stand aus der neuen Serie „Schadenlöscher“ das kräftigende Aufbau-Shampoo, die kräftigende Pflege-Spülung und das Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege. Dieses Wunderöl habe ich ja bereits und da es so ergiebig ist, habe ich es nicht erneut bestellt.

Garnier Schadenlöscher

 

 

 

Der neue Schadenlöscher kommt diesmal in einem knalligen Orange. Ich finde die Idee mit diesen grellen Farben sehr gut, denn mittlerweile habe ich das Shampoo bereits nachgekauft und brauchte im Supermarkt nur schnell am Regal entlang schauen und schon hatte ich es gefunden.

 

 

 

 

Garnier verspricht mit diesem kräftigenden Aufbaushampoo dass meine Haarschäden „gelöscht“ werden und bislang nutze ich es sehr gerne. Enthalten sind die Schaden-Detektoren Protein und Öl-Amlaextrakt, diese sollen selbst feinste Haarschäden aufspüren. Das Haar soll von innen nach außen repariert und Haarschäden immer mehr gelöscht werden.

Meine Haare mögen nicht jedes Shampoo und sind in den Spitzen schnell strohig und wiederspenstig. Zusammen mit der Spülung die ich bei unserem kalkhaltigen Wasser brauche, lassen sich meine Haare gut kämmen und mit dem Wunderöl gibt es einen tollen Glanz. Das Shampoo ist nahezu geruchlos – das find ich gut, denn mein Duschgel riecht für sich und ich mag diese teilweisen extremen Düfte eh nicht.

 

Garnier Schadenlöscher

 

Fazit: Da ich das Shampoo bereits nachgekauft habe sollte dies doch alles sagen: Ich bleibe erst einmal beim Schadenlöscher.

 

.

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.