Pastatelli – die leckeren Gewürznudeln

Pastatelli GewürznudelnBericht enthält Produktwerbung

Pastatelli Gewürznudeln

Wer sagt eigentlich dass man als Nudelgericht immer die weißen, immer gleich schmeckenden Nudeln wählen muss?

Hast du schon von Pastatelli gehört? Dies sind Gewürznudeln, ohne Zusatz- und Aromastoffe hergestellt und sie bestehen aus 100% natürlichen Zutaten. Sie sind für Allergiker geeignet, die eine Unverträglichkeit gegen Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe haben.

Ich hatte diese Gewürznudeln mit in die Adventskalender gelegt welche ich vor Weihnachten an meine Leser verschenkt habe. Da ich mir  aber vorstellen kann, dass der Bericht dazu ein wenig unter gegangen ist stelle ich diese Nudeln hier noch einmal vor.

Wie kommt man auf die Idee Gewürznudeln herzustellen?

Eva, die „Erfinderin“ von Pastatelli leidet unter einer Histamin-Intoleranz und verträgt somit keine Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe. Von daher machte sie gerne ihren Nudelteig selbst und experimentierte auch mal mit Gewürzen um sie zu verfeinern. Hier entstand die Idee zu diesen leckeren Gewürznudeln. Das kannst du auf der Seite von Pastatelli noch genauer nachlesen wenn du möchtest.

 

Wie schmecken diese gewürzten Nudeln?

Lecker. Sie sind von der Konsistenz nicht mit den Supermarktnudeln vergleichbar und machen unheimlich satt.

Wenn du nun denkst, dass du zu diesen Nudeln ja keine Soße mehr brauchst: dem ist nicht so. Der Geschmack ist ganz fein und verleiht dem Gericht eine besondere Note.

Auswählen kannst du aus einem riesigen Sortiment über Bärlauch-Waldpilz, Rosmarin bis hin zu Lebkuchengewürz.

 

Pastatelli Gewürznudeln Tomaten-Paprika

Pastatelli Gewürznudeln Tomaten-Paprika

Beim Kochen färbt sich das Nudelwasser ein wenig durch die beigemischten Gewürze und die Küche duftet.

Eine Tüte enthält 250g und reicht laut Packungsaufschrift für zwei Portionen als Hauptmahlzeit oder drei Portionen als Beilage. Als ich diese Nudeln in das kochende Wasser gab dachte ich erst: mhh ob das für uns reicht? Aber die Nudeln quellen natürlich noch und somit wird es optisch mehr im Topf, zum anderen sättigen sie unheimlich und somit stimmt diese Angabe.

 

Pastatelli Gewürznudeln Tomaten-Paprika

Tomaten-Paprika

Zutaten: Hartweizengrieß, Tomaten, Paprika, Meersalz

Die klassische Nudelsorte für alle Gelegenheiten

 

Pastatelli Gewürznudeln arabische Art

Arabische Art

Zutaten: Hartweizengrieß, Chili, Kreuzkümmel, Cumin (eine Kümmelart), Bockshornklee, Paprika, Pfeffer schwarz, Fenchel, Knoblauch, Koriander, Meersalz, Ingwer

Eine leicht orientalische Note, passt sehr gut pur ohne weitere Soßen zu orientalischen Fleischgerichten

 

Pastatelli Gewürznudeln Waldpilze

Waldpilze

Zutaten: Hartweizengrieß, Bärlauch, Kurkuma, Butterpilze, Birkenpilze, Steinpilze, Herbsttrompeten, Nelkenschwindlinge, Champignons, Meersalz

Wir lieben frische Pilze, dann noch ein wenig Sahne dazu: einfach lecker!

 

Pastatelli Gewürznudeln Pizza

Pizza

Zutaten: Hartweizengrieß, Oregano , Sellerie , Thymian, Majoran, Basilikum, Petersilie, Rosmarin, Pfeffer, Meersalz, Kurkuma

Diesmal nicht aus dem Backofen sondern aus dem Kochtopf

 

Pastatelli Gewürznudeln Lebkuchen-Gewürz

Lebkuchen-Gewürz

Zutaten: Hartweizengrieß, Kakao, Zimt, Koriander, Anis, Puderzucker, Sternanis, Nelken, Orangenschalen, Kardamom, Piment, Muskatnuss, Macis (gibt eine mildere Muskatnuss Note), Meersalz

Eine neue Art der Süßspeisen. Probier sie mal mit einer Vanillesoße oder mit Vanille-Eis aus

 

Vielleicht hat dich diese Vorstellung auf neue Koch-Ideen gebracht, ich würde mich darüber freuen.

Liebe Grüße

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.