Original Wagner Pizza – Die Backfrische

 

Wir lieben „Die Backfrische“ von Original Wagner Pizza und haben uns daher sehr gefreut, dass wir die neue Sorte Spargel Schinken und auch gleich alle anderen testen dürfen.

 

 

Von „Die Backfrische“ gibt es folgende Sorten:

  • Antipasti mit Tomaten-Pesto und schwarzen Oliven
  • Margherita mit feinem Mozzarella
  • Mozzarella & Provolone mit Basilikumöl
  • Peperoni-Diavolo mit Kräuter-Pesto
  • Salami mit 3 Käse und Kräutern
  • Schinken Ananas mit 2 Käse und Kräutern
  • Spargel Schinken mit Frühlingszwiebeln
  • Spinat mit mildem Ziegenfrischkäse
  • Speciale mit Frühlingskräuter-Pesto
  • Thunfisch mit Kapern und Zwiebeln

 

Wager-Pizza

 

Ganz wichtig bei dieser Pizza ist die richtige Zubereitung. Den Backofen bei 220° Ober/Unterhitze gut vorheizen, die Folie entfernen und die Pizza auf dem mittleren Rost 9-11 min. goldbraun backen.  Lt. Hersteller: Wichtig! Optimale Knusprigkeit nur durch Ober-/Unterhitze – NICHT Umluft. Bitte bedenken Sie, dass alle Backöfen in ihrer Hitzentwicklung leicht unterschiedlich sind.“

Dies habe ich selbst schon ausprobiert. Bei Umluft ist der Backofen zwar schneller heiß, aber der Pizzateig hat nicht die benötigte Zeit und Hitze um richtig aufzugehen. Auch sollte man nur jeweils eine Pizza in den Ofen geben.

 

Ich bin gar nicht dazu gekommen, Fotos von den fertigen Pizzen zu machen. Sie waren einfach zu schnell auf dem Tisch und schon aufgegessen 😉

Da wir „Die Backfrische“ aber öfter einkaufen, werde ich diese sicher noch nachholen.

 

Meine Lieblingssorte ist definitiv Thunfisch mit Kapern und Zwiebeln.

Aber auch alle anderen Sorten sind verdammt lecker. Der Grund ist ganz einfach: Hier wird bei „Salami“ nicht einfach nur Salami aufgelegt, sondern mit verschiedenen Käsesorten und Kräutern verfeinert. Genauso wie bei Spinat, dieser ist mit Ziegenfrischkäse toll abgeschmeckt.

Aber probiert doch einfach mal selbst – ihr werdet den Unterschied zu anderen Pizzen merken!

 

sehr_gut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.