Mein neuer Kochtopf von Elo®

Ich habe bei Elo® auf Facebook einen ganz tollen Kochtopf gewonnen. Den möchte ich Euch gern einmal zeigen und vorstellen.

 

Der Elo Black Pearl KochtopfBericht enthält Produktwerbung

Als ich die Gewinnnachricht erhielt dachte ich es wäre ein kleiner Topf für Kartoffeln o.ä. Dies ist aber der Black Pearl Fleischtopf mit einem Durchmesser von 20 cm, Höhe 12,5 cm und ein Fassungsvermögen von 3,3 l.

Der Topf hat einen Glasdeckel. Das mag ich besonders gern, denn man muß den Deckel nicht öffnen um zu sehen wie sehr es im Topf kocht oder auch „noch“ nicht kocht.

 

Der Elo Black Pearl Kochtopf mit Skala

Innen hat der Topf eine Meßskala und am Rand einen Ausguß.

Der Deckel hat einen Silikonrand (das kannte ich bis jetzt noch nicht) – eine sehr gelungene Idee. Was mich zuerst stutzig gemacht hat, sind die Löcher die in einem kleinen Teilbereich des Silikonrandes sind. Da mein erster Test gleich eine Nudelsoßes war, dachte ich erst, dort würde das Wasser verdampfen und die Soße eindicken. Das war aber nicht der Fall.

 

Der Elo Black Pearl Kochtopf

Der Elo Black Pearl Kochtopf Abgießfunktion

Aus den Löchern kam nichts heraus. Der Wasserdampf sammelte sich wie von anderen Deckeln gewohnt am Glas und lief zurück in den Topf. Also wozu diese Löcher? Ich bin auf der Seite von Elo® fündig geworden: „flacher Glasdeckel mit Silikonrand und Abgießsystem“. Das ist eine weitere inovative Idee. Ich muß also den Deckel nicht schräg stellen, um Wasser abzugießen.

Der Griff oben auf dem Deckel sieht erst einmal ungewohnt aus. Durch die Gummierung wird er nicht heiß und man kann ihn durch diese Form sehr gut fassen.

 

Der Elo Black Pearl Kochtopf

Ich bin total begeistert! Vielen Dank nochmals an Elo® für diesen tollen Topf!

 

Der Black Pearl in dieser Größe kostet: 99,90 €

Das hört sich erst einmal enorm an. Dazu muß ich aber sagen: Wir hatten ein ganzes Topfset (beschichtete Ausführung) in dieser Preisklasse. Bei einem ist die Beschichtung im Laufe der Zeit leider kaputt gegangen und ich habe die gleiche Größe nachgekauft, nur „als günstige No-Name“ Variante. Die anderen Töpfe nutze ich noch immer seit Jahren! Dieser neue Topf (ebenfalls beschichtet) taugt absolut gar nichts. Was hat es mir also gebracht, dass er weniger gekostet hat? Nichts.

Nachtrag im Mai 2017: mittlerweile hat sich die Beschichtung allerdings auch bei den guten Töpfen sehr abgenutzt und ich frage mich ob das nicht schädlich ist, wenn man diese nach und nach mit den zubereiteten Speisen zu sich nimmt. Somit sind alle beschichteten Töpfe und Pfannen im Abfall gelandet und wir haben ein neues Edelstahl-Topfset.

Ich brauche auch dringend einen neuen Schnellkochtopf. Meiner ist bestimmt schon 20 Jahre alt und als ich vor ein paar Wochen Rouladen machen wollte, zog der Deckel einfach nicht an. Mal sehen, ob ich mir nur einen neuen Deckel dazu kaufe oder ob ich jetzt bei diesem Hersteller bleibe. Ich werde Euch davon berichten, sobald er da ist 🙂

Ich habe mir keinen neuen Schnellkochtopf gekauft. Warum nicht? Das kannst du hier nachlesen – klick!

Liebe Grüße

Kirstin

 

Folge mir auf:

3 thoughts on “Mein neuer Kochtopf von Elo®

  1. Hi Kirstin,

    super – vielen Dank für die Rückmeldung. Wir haben uns jetzt für ein Set von WMF entschieden, das soll die nächsten Tage ankommen und dann wird erstmal ordentlich getestet 🙂

    Lg Antja

  2. Hi Kirstin,

    ich bin erst vor kurzem auf deinen Blog gestoßen und hoffe es ist ok auch auf etwas ältere Blogbeiträge zu antworten ? Ich habe ähnliche Erfahrungen wie du gemacht, bei mir war nach ca einem Jahr die Beschichtung komplett hinüber. Hast du mittlerweile einen guten Kochtopf den du empfehlen kannst ? Mein Mann hat gesagt wir sollten uns einen vom wmf holen, die kosten zwar etwas mehr aber sollen ja sehr zuverlässig sein was Qualität angeht.

    Lg Antja

    • Hallo Antja, ich freue mich über jeden Kommentar auf meine älteren Berichte und sehe hier auch gleich dass ich diesen doch einmal überarbeiten sollte.

      Ich nutze diesen Kochtopf natürlich noch immer und er sieht auch immer noch aus wie neu. Also eine Top Qualität!
      Dazu haben wir uns eine ganze Kochtopf Serie von der Firma Schulte-Ufer gekauft, ebenfalls aus Edelstahl. Der Hersteller-Wechsel kam einfach weil wir über dieses Set „gestolpert“ sind und es gerade günstig im Angebot war. Ansonsten hätte ich bestimmt Töpfe von Elo gekauft, wenn ich gezielt danach gesucht hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.