Kuscheltiere sind Tröster, Zuhörer und Beschützer in Einem

KuscheltiereBericht enthält Produktwerbung

Kuscheltiere

Kennst du das? Man hat einen Termin und ist bereits spät dran und nun muss unbedingt noch Schnuppi mit. Aber wo ist Schnuppi? Da war es mir dann doch lieber, wir kommen 5-10 min. zu spät als dass mein Kind hinten im Auto weint, weil Schnuppi nicht dabei ist. Nicht weil ich so eine führsorgliche und nachgebende Mutter bin, nein meine Nerven haben es sonst nicht anders ausgehalten. Gut bei uns hieß es nicht Schnuppi sondern ganz einfach Teddy, aber Teddy mußte überall mit hin.

Teddy ist ein lila-rosa Bär den mein Sohn von meiner Nichte geschenkt bekommen hat. Es war damals ihr Teddy als sie klein war und nun gehört er zu unserer Familie. Wir hatten in den letzten Jahren Unmengen an Plüschtieren, aber dieser Teddy darf nicht aussortiert werden.

Teddy der Teddybär

Was macht ein Kuscheltier aus?

Ein Kuscheltier ist eben nicht einfach nur ein Stoff- oder Plüschtier. Ein Kuscheltier ist etwas ganz besonderes. Meist erhält es von seinem Besitzer einen Namen. Ausgefallene oder eben einfach nur Teddy wie bei uns.

Ein Kuscheltier ist ein Freund, meist auch (fast) ein Familienmitglied. Es tröstet, wenn man Sorgen hat, es hört zu und erzählt Geheimnisse nicht weiter. Es wärmt wenn man friert, es beschützt wenn man Angst hat. Aber es lacht auch mit einem und zwinkert dir zu, wenn du es wirklich richtig lieb hast.

Aber das Kuscheltier des Herzens sucht sich das Kind meist selbst aus. Auch wenn der rosa Bär weiterhin am Bett schläft ist Teddy Nummer 2 mit der frechen Augenklappe seit ein paar Jahren unser ständiger Begleiter. Auch wenn unser Sohn nun schon größer ist kommt Teddy jedes Jahr mit in den Urlaub, reist mit auf die Klassenfahrt und ist dabei wenn zum Zelten eingeladen wurde.

 

Teddy der Teddybär unser Kuscheltier von Steiff

Bei uns sind nun zwei neue Stofftiere eingezogen und möchten gern zum Kuscheltier werden.

Es ist ein kleiner Welpe der wirklich richtig süß und kuschelig ist. Er hat einen Stoffknochen um den Hals auf welchem HAPPY steht und ja er macht mich happy wenn ich ihn ansehe. Ein knuffiges Kerlchen der dringend jemanden sucht den er beschützen kann, aber auch jemanden der mit ihm spielt, ihn knuddelt und ihn lieb hat.

Happy Dog Kuscheltier

Das zweite Tier ist ein tollpatschiger Elefant. Richtig süß genäht mit weißen Stoßzähnen die bestimmt alle bösen Geister im Kinderzimmer vertreiben. Um den Hals trägt er eine große Schleife und er ist bereit in die Fantasiewelt der Kinder mit einzutauchen.

Ele der Elefant - unser Kuscheltier

Beide Tiere sind besonders weich und flauschig und haben es wirklich verdient ein echtes Kuscheltier zu werden. Abnehmer hierfür habe ich in der Familie genug. Diese beiden Stofftiere haben noch ganz viele Freunde, aus der gleichen Serie sind das zum Beispiel eine Kuh mit rosaroten Flecken und einen Tiger. Alle diese Tiere von Niuniu sind über Amazon erhältlich und haben einen Preis von rund 13,- €*. (*Affiliate-Link)

 

Gibt es bei dir zu Hause auch ein Lieblings-Kuscheltier welches immer und überall mit hin muß? Oder eines welches mal solch ein Kuscheltier war und nun einen ruhigeren Lebensabend bei dir verbringen darf?

Meine Monchhichis

 

Ich selbst habe als Kind meine Monchhichis geliebt. Dann gingen sie in der Familie weiter zu meiner Nichte und nun dürfen sie wieder bei mir zu Hause zusammen spielen und sich ausruhen.

 

Liebe Grüße

Kirstin

 

 

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.