Kinder Paradiso – kleine Naschsünden

Kinder Paradiso

„Kuchenspezialität mit feiner Milchcreme“

 

Ich hatte es im Werbeprospekt eines Supermarktes gesehen und wollte mal schauen, mit was unsere Kinder mal wieder verführt werden sollen. Ich bin absoluter Gegner von diesen Kalorienbomben. Da ich aber gerade eine „Nervennahrung“ brauchte habe ich diesen kleinen Kuchen einmal gekauft.

 

Kinder Paradiso - nicht zu empfehlen


Geschmacksurteil gleich am Anfang: diese Kuchen schmecken eigentlich nach nichts. Der Busquit ist locker leicht und man merkt ihn kaum im Mund, die Creme hat einen Hauch von Aroma, mehr nicht. Obenauf ist eine Schicht Puderzucker und wenn man hineinbeißt oder sich ein Stück abschneidet und in den Mund steckt bleibt das Stück sofort am Gaumen kleben. Aber nicht nur für einen Moment, sondern solange bis sich der Puderzucker aufgelöst hat. Ganz unangenehm.

Nachdem ich einen Kuchen gegessen habe, hatte ich gar nicht das Gefühl, dass ich etwas gegessen habe. Die Kuchenschnittchen sind so „leicht“ und da eigentlich kein Geschmackserlebnis zurück bleibt ist es, als hätte man nichts gegessen. Aber Vorsicht für alle, die dann gleich ein zweites auspacken wollen:

 

Kinder Paradiso - eine Kalorienbombe

 

Wer von Euch schaut auf die Rückseite von Milchcremeschnitten oder Joghurts mit den aktuellen Comic-Helden ?

 

Zutaten:

  • Milchcreme 37,5% (frische Vollmilch, pflanzliches Fett, Zucker, Magermilchpulver, Traubenzucker, Butterreinfett, Emulgatoren, natürliches Aroma, Vanillin)
  • Zucker
  • Vollei
  • Eigelb
  • Weizenstärke
  • Traubenzucker
  • Weizenmehl
  • pflanzliches Fett
  • Vollmilchpulver
  • Glucosesirup mit Fructose
  • Emulgatoren

Milch und Milcherzeugnisse im Produkt 20 % (laut Packungsaufschrift) – das bedeutet so ungefähr dass die anderen 60% aus Zucker und Fett bestehen und 20% aus restlichen Zutaten?

Ich finde es erstaunlich, dass zuerst in der sogenannten Milchcreme an zweiter und dritter Stelle Fett und Zucker stehen und dann in der Gesamtliste wiederum an zweiter Stelle der Zucker und kurz danach das Fett.

 

Brennwert pro 100g: 1816 kJ / 434 kcal

Brennwert pro Stück: 528 kJ / 126 kcal

 

weitere Angaben je 100g:

Eiweiß 5,9 g

Kohlenhydrate 50,0 g

davon Zucker 40,2 g

Fett 23,3 g

davon gesättigte Fettsäuren 13,9 g

Ballaststoffe 0,4 g

Natrium 0,054 g

 

6% GDA (Guideline Daily Amounts) – gemessen an dem Tagesbedarf eines Erwachsenen – ich denke bei dem GDA eines Kindes sollte man es auf 0% setzen.

 

 

Fazit: Eine geschmacklose Kalorienbombe die unangenehm am Gaumen kleben bleibt. Tut euch und euren Kindern etwas Gutes und kauft ihnen einen „normalen“ Joghurt oder einen Apfel 😉

 

.

 

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.