Junggesellenabschied und das richtige Outfit

Wenn die Freundin heiratet, sollte auch ihr letzte Tag „in Freiheit“ unvergesslich bleiben. Es gehört dazu und wer keinen Jungesellenabschied feiert – (für die Damen Jungegesellinnen 😉 aber das ist mir zu lang!) wird es hinterher vielleicht bereuen.

Ein Junggesellenabschied – kurz JGA –  ist immer etwas ganz Besonderes. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Auch wenn das Paar schon einige Jahre zusammen lebt ist die bevorstehende Hochzeit ein Bekenntnis dazu, für immer zusammenbleiben zu wollen. Das wollen wir doch noch einmal so richtig feiern oder? 😀 Viele Hochzeitstraditionen von früher sind heute nicht mehr zeitgemäß, andere haben sich positiv verändert: Die Männerwelt bevorzugt (glaube ich) weiterhin ein „Saufgelage unter den Männern“, wir Frauen feiern doch etwas stilvoller in einer chicken Bar o.ä.

 

Dazu gehört die richtige Vorbereitung, welche die Freunde übernehmen. Ich bin natürlich durchs Internet gesurft um Anregungen zu finden und bin dabei auf die Seite von Captain JGA gestossen. Hier gibt es Tipps für eine Mottoparty, Spiele und -> lustige T-Shirts die man selbst kreieren kann 🙂

Das habe ich schon gesehen und finde es klasse, wenn alle in der Bar in der wir feiern sehen „was bei uns los ist“ 🙂 und wer dazu gehört. Wie wäre es mit einem Shirt auf dem vorn steht „Jungesellenabschied“ und hinten „PartyTeam“? Oder mit „GameOver“ und „gefallenen Würfeln“? Das ist gleich das erste Musterbild, welches mir gezeigt wird. Es gibt jede Menge Vorlagen und die Möglichkeit sein eigenes Bild hochzuladen. Aber das will ich gar nicht, ich suche ja nach Anrgegungen. Dazu kann ich mir aus einer Vielzahl von Shirts, Basecaps, Schlüsselbändern und und und aussuchen, was ich bedrucken lassen möchte.

Aber auch alle, die es etwas schräger mögen, finden hier das passende Zubehör. Das ist ja eher für die Männerwelt, die ihren Freund nochmal so richtig „hochnehmen“ wollen. Denn hier gibt es im Shop jede Menge Kostüme wie den Sträfling mit Handketten *hihi* das könnt ihr auch als Set bestellen, dann sind gleich 3 T-Shirts mit dabei. Ich bin bei den Accessiores beim dem Bauchladen hängen geblieben. Lustig, wenn die Braut durch die Bar läuft und kleine Dinge verkaufen muß.

 

Mal schauen, was die anderen dazu sagen. Wenn wir uns die Kosten teilen, sollte es doch machbar sein. Diese Feier gibt es schließlich nur einmal bzw. wenn dann wer anders heiratet, können wir die Sachen ja weitergeben.

Ich selbst hatte keinen Jungesellinnenabschied, da ich weiter weggezogen war und finde das im Nachhinein sehr schade. Darum habe ich vielleicht auch so viel Spaß an der Planung.

 

.

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.