Happy writing mit den FriXion Stiften von Pilot Pen

Pilot Pen FrixionProduktwerbung

 

FriXion von Pilot Pen

 

Ich habe vor sehr langer Zeit zwei Packung FriXion Stifte in schwarz und rot als Geschenk erhalten, ich weiß mittlerweile gar nicht mehr von wem. Für mich waren das damals zwar schöne Stifte, aber weil es so viele waren und ich die Besonderheiten der FriXion-Stifte noch nicht kannte, hab ich einige an die Freunde meines Sohnes verteilt, die Restlichen als Vorrat beiseite gelegt.

 

Irgendwann kam mein Sohn dann zu mir und fragte ob ich ihm nicht weitere FriXion in anderen Farben kaufen würde. Seine Klassenkameraden in der Grundschule hätten auch alle diese Stifte und die sind doch so toll. Da habe ich mir erst einmal zeigen lassen, was man mit diesem Stiften außer schreiben machen kann: Sie lassen sich nämlich wegradieren 😉

 

Pilot Pen FriXion Point

 

Wie funktionieren die FriXion Stifte?

Die Frixion Tinte ist löschbar. Aber nicht mit einem Tintenkiller sondern sie reagiert auf Wärme und läßt sich mit der integrierten Radierer am Ende des Stiftes einfach wie von Zauberhand wegradieren. Ich sage „wie von Zauberhand“ denn bei diesem Radieren entstehen keine Gummibrösel wie bei Bleistift + Radierer die man dann vom Blatt fegen muß. Die Farbe verschwindet einfach so ohne lästige Gummibrösel.

Während des Reibens erhitzt sich die Tinte und wird dadurch unsichtbar.

Legt man das Blatt in die Gefriertruhe bei mind. -10° wird sie wieder sichtbar 😉

 

Warum sind die FriXion Stifte an vielen Schulen verboten?

An unserer Grundschule auf die mein Sohn bis vor ein Wochen ging, waren diese Stifte allerdings verboten. Zumindest für die Schreibhefte, Klassenarbeiten, Hausaufgaben etc.

Privat malen durften die Kinder damit.

Aber warum? Weil diese Tinte nicht „dokumentenecht“ ist. Wie oben beschrieben, verschwindet die Tinte bei höheren Temperaturen, aber nicht nur durch Reibung sondern auch bei intensiver Sonneneinstrahlung, hohe Heizkörperwärme etc.

Da könnte es schon passieren dass ein Kind einen zweiseitigen Aufsatz schreibt, der Lehrer diesen im Garten am Tisch korrigieren möchte und schwup, ist alles weg.

Darüber muß man sich bewußt sein, wenn man mit diesem Stiften schreibt oder malt. Dafür macht es aber sehr viel Spaß.

 

Pilot Pen Frixion

 

Ich hatte auch nicht daran gedacht, als ich dieses Bild gemalt hatte. Ich wollte einen Tischuntersetzer basteln und diese bunte Blume einlaminieren. Ups, dann wäre die ganze Farbe weg gewesen.

Ich werde es die Tage einmal ausprobieren: Was passiert wenn ich ein gemaltes Bild einlaminiere und dieses dann einfriere. Kommt dann die Farbe auch zurück? Ein Bild dazu folgt dann noch.

Das die Farbe beim Laminieren verschwindet ist mir aufgefallen, als ich Lesezeichen einlaminiert habe. Ich hatte Figuren aus bunter Pappe ausgeschnitten und die Gesichter mit dem FriXion aufgemalt. Anschließend waren die Gesichter weg. Naja, dann hab ich sie mit einem wasserunlöslichen Stift auf die Folie gemalt.

 

Pilot Pen Frixion Ball

 

Die FriXion Family

Es gibt viele verschiedene Mienenarten bei diesen Stiften. Im Bild weiter oben habe ich die FriXion Point mit feiner Spitze abgebildet.

Das Bild hierüber über dem Text zeigt die meist genutzten FriXion Ball mit mittlerer Spitze.

Desweiteren gibt es die FriXion Ball Clicker (feine oder mittlere Spitze, Bild unten), FriXion Light Soft (mittlere oder feine Spitze, Bild unten), FriXion Light (mittlere Spitze) FriXion Ball Pro (mittlere Spitze), FriXion Ball Slim (mittlere Spitze), FriXion Ball XL Gelschreiber (mittlere Spitze). Jeweils soweit im Einzelhandel oder Online verfügbar in vielen verschiedenen Farben.

 

Pilot Pen FriXion Ball Clicker

Pilot Pen FriXion Light

Also ich mag diese Stifte sehr gerne und die Kinder lieben sie weil sie einfach „in“ sind.

 

Es gibt aber auch einen kleinen Kritik-Punkt und ich hoffe, dass Pilot Pen hier noch reagiert, denn die Tinte hält nicht lange. Das heißt, die Stifte sind sehr schnell leergeschrieben. Man kann die Minen im praktischen 3er Set nachkaufen und muß nicht immer jeden Stift komplett erneuern, aber die Stifte und auch die Minen sind nicht gerade günstig.

Wo ich mit einem Kugelschreiber oder einem Filzstift eine Ewigkeit schreiben und malen kann, kommen diese Stifte viel zu schnell an ihre Grenze und die Mine muß ausgetauscht werden.

Dies hält mich derzeit ein wenig davon ab weitere Farben nachzukaufen und ich bremse auch meinen Sohn immer ein, wenn er sagt er benötige neue Minen.

 

Pilot Pen FriXion

 

Gewinnspiel auf Facebook

Wenn du selbst auch diese FriXion Stifte besitzt oder mit ihnen liebäugelst, möchte ich dich noch auf eine laufende Aktion auf der Facebook-Seite von Pilot Pen Deutschland aufmerksam machen.

 

Ab dem 11.09.15 gibt es dort wöchentlich Spaßaufgaben unter dem Motto „happywriting“ bei dem deine Kreativität gefragt ist. Um was es genauer geht weiß ich auch noch nicht, aber man hat jeweils eine Woche Zeit einen Beitrag einzureichen und hat die Chance tolle Dinge zu gewinnen.

Pilot Pen schrieb in einem Kommentar: „Als Belohnung gibt es supercoole Preise wie eine Xbox One, eine Apple Watch Sport, Konzertgutscheine oder das Samsung Galaxy S6. Und das Beste: Ihr könnt euch den Gewinn aussuchen.“

 

Also ich bin auf jeden Fall dabei – und wie sieht es mit dir aus?

 

Das Thema zu #happywriting in der 37/38 KW: „I woke up like this!“ Mit welcher Laune bist du heute aufgewacht?

Das Thema zu #happyriting in der 38/39 KW: „Alien-Alarm! Sie sind da! Zumindest einer von ihnen.“ Was wird er als nächstes tun? Fährt er gerne Fahrrad wie E.T.? Was glaubst du?

Das Thema zu #happywriting in der 39/40 KW: „Life is …“

Das Thema zu #happywriting in der 40/41 KW: „CatContent“

Das Thema zu #happywriting in der 41/42 KW: „Stellt euch vor, ihr chillt auf einer einsamen Insel. Welche fünf Hits sind euer Soundtrack?“

Das Thema zu #happywriting in der 42/43 KW: „And the Oscar goes to…?“ Mit welchen Worten würdet ihr euch für einen Oscar bedanken?

 

 

#happywriting - i woke up like this

Mein Beitrag zu „I woke up like this“

 

#happywriting - Alien-Alarm

Mein Beitrag zu: Alien-Alarm! Sie sind da!

 

#happywriting : Life is ...

Mein Beitrag zu: Life is …

 

#happywriting - CatContent

Mein Beitrag zu: CatContent

 

#happywriting - Chillen auf einer einsamen Insel

Mein Beitrag zu: Chillen auf einer einsamen Insel – mal etwas anders interpretiert 😉

.

 

Folge mir auf:

One thought on “Happy writing mit den FriXion Stiften von Pilot Pen

  1. Pingback: Die neuen Fasermaler von Frixion – Redroselove

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.