Die funny-frisch Tauschaktion auf Facebook

Ich habe vor einiger Zeit an einem Gewinnspiel auf Facebook teilgenommen. Das mache ich ja öfters, aber dieses war dann doch anders…

Veranstaltet wurde es von funny-frisch – meinem Lieblingschipshersteller.

Hattet ihr die Werbung mit Bastian Schweinsteiger im Fernsehen gesehen? Kurzfassung: Der Fussballer mit seinen Freunden beim Fernsehgucken, aber die Chips waren ausgegangen. Das geht ja gar nicht. Somit tauschte ein Mädel das Auto von Bastian gegen eine LKW-Ladung Chips ein.

 

funny-frisch Tauschaktion

 

Auf Facebook gab es zeitgleich über ein paar Wochen die Möglichkeit funny-frisch ein Tauschangebot für solch eine Chipsladung zu machen. Wochenweise gewannen immer 10 per Voting ein Chipspaket und nach den Voting-Gewinnspielwochen hat funny-frisch dann unter allen 10 Angebote ausgewählt.

 

 

Ich konnte es gar nicht glauben, als ich das Mail bekam:

Hallo Kirstin,

Du hast uns überzeugt – wir nehmen Dein Tauschangebot an! Das bedeutet: Eine ganze Ladung funny-frisch Chipsfrisch ist in Kürze auf dem Weg zu Dir!

Doch zuerst bist Du an der Reihe: Schicke uns Deinen Tauschgegenstand (WinniePuuh) …

 

 

Mein Tauschangebot

WinniePuuh

 

Mein süßer WinniePuuh 🙂 Ich hatte ihn vor langer Zeit für meinen Sohn selbst bemalt. Leider stand er nie in seinem Zimmer dass, als er klein war, mit allen Freunden von WinniePuuh dekoriert war. Ich hatte ihn nie fertig bekommen. Und als er dann endlich fertig war, war Jens schon zu groß dafür. Und der WinniePuuh eigentlich auch zu groß fürs Zimmer 😉 Naja, er stand dann immer so rum, mal hier und mal dort und ich wollte ihn nicht wegschmeissen … Ich hatte ihn einfach so für den Tausch fotografiert – hätte doch nie dran gedacht, dass funny-frisch das Angebot annimmt.

 

Der Versand

Ich mußte ihn zuerst versenden, dann wollte funny-frisch versenden. Das ging bei mir leider nicht ganz so schnell, denn Winnie war ca. 1,50 m groß? Ich habe ihn gar nicht gemessen. Er sollte ja heil ankommen und ich hoffe wirklich, dass funny-frisch ihn nun nicht wegschmeisst sondern sich irgendein Kind über ihn freuen wird.

 

Hier eine kleine Bildergalerie von meinem Süssen und vom Einpacken:

 

 

Danach wartete das nächste Problem: wie bekomme ich das riesen Paket ins Auto? Hinter die Rücksitze passte es nicht, über die Rückelehne nach hinten auch nicht. Ich habe dann die Rückbänke zurück geklappt etc. und dann ging es rein 🙂 Davon hab ich leider kein Bild.

 

Die Chipslieferung

Dann war es soweit und ein großer brauner Lieferwagen hielt vor unserer Tür. Ich weiß momentan noch nicht wo ich sie alle lagern soll, aber mit der Zeit werden es ja auch immer weniger und dann passen sie irgendwann alle in meinen Schrank. Mein Sohn sagte eben gleich er möchte gern ein Chipsbad nehmen, ich solle sie doch schon mal die die Badewanne füllen. 😉

Der ganz besondere Clou am Aufsteller ist: jeder Teilnehmer hat einen eigenen, extra für ihn angefertigten Karton erhalten, mit dem Foto des Tauschgegenstandes. Solch eine Mühe für diese Aktion – einfach toll funny-frisch !!!

 

funny-frisch  funny-frisch

 

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an funny-frisch für diese tolle Aktion und diese viiiielen Tüten Chips 🙂 Passen Sie gut auf meinen WinniePuuh auf und ich würde mich freuen, wenn er irgendwo einen guten Platz finden würde!

 

.

 

Folge mir auf:

4 thoughts on “Die funny-frisch Tauschaktion auf Facebook

  1. Das ist eine tolle Aktion. Dein Winnie war aber auch goldig & die Idee mit dem persönlichen Aufsteller mit Tauschartikel finde ich besonders originell. Klasse…

    So jetzt hab ich Lust auf Chips 😀

    Lasst sie Euch schmecken, nicht alle auf einmal *g*

    viele Grüße Heike <3

    • Kirstin

      Danke Heike 🙂

      Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, würd ich dir welche rüber bringen, denn … was ich bislang noch gar nicht wußte: Chips sind gar nicht lange haltbar. Leider nur bis Nov. und Dez. 2014. Das klingt lange wenn man ein/zwei Tüten hat, bei 60 schaffen wir das dann doch nicht.
      Wie du ja weißt, darf Jens wegen der Kalorien auch nicht viele davon. Schade dass man nur Chips und nicht die leckeren Bretzeln o.ä. gewinnen konnte – aber ich will ja nicht meckern. Nur muß ich die Chips nun „leider“ verteilen, bevor sie „schlecht“ werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.