Ich liebe die Prilblumen – das neue Pril Kraft-Gel im Test

Der letzte Test über trnd.de ist lange her, aber nun wurde ich wieder einmal ausgelost und teste mit 10.000 anderen das neue Pril Kraft-Gel gegen Fett und Stärke.

 

Ich habe ein tolles Paket erhalten. Jetzt muß ich ehrlich sagen, nicht wegen der Flasche Pril, sondern wegen der vielen Prilblumen, die Kindheitserinnerungen wecken 🙂

Kennt ihr auch die Pril-Flaschen von früher? Da gab es immer auf der Flaschenrückseite diese Blumen-Aufkleber. Die klebten bei uns damals überall in der Küche. Irgendwie war meine Mutter anders wie ich, ich durfte sie an die Fliesen kleben, an die Tür, an den Kühlschrank… Würde mein Sohn das heute mit seinen Aufklebern machen, würd ich schimpfen. 😉 So ändern sich die Zeiten.

 

Pril1

 

Ich habe zwar einen Geschirrspüler, aber dennoch wasche ich sehr viel „mit der Hand“ ab. Die vielen Töpfe vom Mittagessen (damit wäre die Maschine dann jeden Tag voll – ich bin mir nicht sicher, was da sparsamer ist), meine Tupperware-Artikel: diese sind zwar geschirrspülergeeignet, verlieren aber den Glanz und wenn ich schon Wasser im Becken habe, spüle ich sie lieber per Hand. Dazu meine „guten und scharfen“ Messer: es ist bewiesen, dass das heiße Wasser über längere Zeit die Messer stumpf macht.

 

Ich nutze seit Jahren kein Pril mehr, denn irgendwie fand ich immer, es reinigt nicht mehr so toll. Das mag auch einfach nur mein Eindruck sein. Ich brauche Schaum im Wasser. Ist kein Schaum mehr da, habe ich das Gefühl, ich brauche mehr Spülmittel. Andererseits glaube ich, arbeiten die Hersteller immer mehr daran, dass es gerade nicht so viel schäumt. Ich brauche aber auch das Gefühl von Seife im Wasser, das Fett muß ja auch richtig gelöst werden, sonst wird das Geschirr nicht streifenfrei sauber und es verstopfen meine dünnen Abfussrohre vom sich festsetzenden Fett.

 

Pril2

 

Das neue Pril Kraft-Gel hat mich nun wieder überzeugt. Es ist sehr sparsam im Verbrauch, die Hände haben ein angenehmes Gefühl im Wasser, der Schaum bleibt während des ganzen Abwaschs. Der Geruch ist sehr angenehm. Da bin ich sehr empfindlich. Ich mag es absolut nicht, wenn es zu sehr zitronig oder nach Apfel etc. riecht. Ein Abwaschmittel darf gern etwas duften, aber es darf nicht penetrand sein.

 

Mein Geschirr, vor allem die Töpfe lassen sich mit dem neuen Pril hervorragend reinigen ohne anschließende Schlieren oder ähnliches.

 

 

Das sagt der Hersteller:

Dank der neuen Aktiv-Formel mit wirksamen Enzymen entfernt das Kraft-Gel selbst hartnäckigste Fettverschmutzungen, Eingebranntes und jetzt auch eingetrocknete Stärkerückstände von Reis, Nudeln und Kartoffeln. Die bewähre Fettlösekraft von Pril kombiniert mit den neuen Aktiv-Entkrustern gegen Stärkereste machen Pril einzigartig. Pril Kraft-Gel wirkt außerdem zuverlässig gegen Gerüche und hinterlässt glänzend sauberes Geschirr – ganz ohne mühseliges Schrubben.

 

 

Mein Fazit: Das neue Pril hat mich absolut überzeugt und ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen.

 

Preis für eine 500 ml Flasche: (UVP) 2,59 € – das ist schon eine höhere Preiskategorie aber ich kaufe solche Dinge immer gern, wenn sie im Angebot sind 😉

 

.

 

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.