Buchvorstellung: Der Zauber unter der Sonne

Der Zauber unter der Sonne

Der Zauber unter der Sonne

Wie Eóin den Frühling fand

 

 

Verlag: familia Verlag

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 2015

Autorin: Amanda Koch

Altersempfehlung: ab 4 Jahre

gebundene Ausgabe mit 32 Seiten

Preis: 9,95 € – jetzt direkt bei Amazon bestellen: Der Zauber unter der Sonne: Wie Eóin den Frühling fand* (*Afiliate-Link)

 

Worum geht es? Der Klappentext:

Eóin, der Sohn einer klugen Magierin, ist auf der Suche nach dem Frühling, weil nur dieser seine kranke Schwester heilen kann. Traurig und unsicher zugleich läuft er zum Fluss und entdeckt dort die kleine Fee Alarie. Als die Fee sieht, wie unglücklich der Junge ist, spricht sie mit ihm und er erzählt ihr seine Geschichte. Wird Alarie dem Jungen bei seiner Suche helfen können?

»Wie Eóin den Frühling fand« schenkt Kindern nicht nur eine Fantasiegeschichte. Es bringt ihnen auch den Zauber der Beobachtung zurück und lädt sie ein, die Natur mit offenen Augen zu betrachten.

Der Zauber unter der Sonne ist eine sehr schöne Fantasiegeschichte rund um Eóin der den Frühling sucht. Reichlich bebildet taucht man ein in die Geschichte welche kindgerecht geschrieben ist. Die Bilder finden wir allerdings nicht so gelungen wie man es von vielen anderen Kinderbüchern kennt. Der kleine Junge welcher doch der Sohn einer Magierin ist sieht mit seiner blauen Jeans und dem roten Shirt schon etwas langweilig aus aber vielleicht ist das so gewollt oder der Künstler hat hier einfach seinen ganz eigenen Stil.

Mithilfe von Freunden welche Eóin hilfsbereit unterstützen, mit Mut und einen festen Willen und mit der Unterstütung von seinen Freunden schafft es Eóin schließlich den Frühling zu finden und seine Schwester zu retten.

 

So wie die Autorin im Epolog schreibt, hat ihr ihre Oma diese Geschichte immer erzählt als sie noch klein war. Eine Geschichte welche bereits 1941 in „Auersbachs Deutscher Kinderkalender“ erschienen ist unter dem Namen „Wie Hans den Frühling suchte“.

Dieses Buch ist bereits das zweite aus der Feder von Amanda Koch. Das erste Buch hat den Titel „Geschichten aus Darfeenien“ – dies haben wir aber noch nicht gelesen.

 

Vorlesen ist für Kinder unheimlich wichtig. Es bereichert den Sprachschatz ungemein, födert die Konzentration und die Auffassungsgabe. Ich habe meinem Sohn schon immer am Abend Geschichten vorgelesen und nun wo er 11 Jahre alt ist und selbst seine Bücher liest darf das abendliche Vorlesen noch immer nicht fehlen.

 

Ich wünsche euch mit euren Kindern auch eine schöne Kuschel- und Vorlesezeit.

Liebe Grüße Eure

Kirstin_

 

 

(*Affiliatelink)

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.