Buchvorstellung: Dennis und Guntram – Zaubern für Fortgeschrittene

Hubert Wiest: Dennis und Guntram (Teil 2) Zaubern für Fortgeschrittene

 

Hubert Wiest: Dennis und Guntram - Zaubern für Fortgeschrittene

 

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 28.01.2015

Autorin: Hubert Wiest

Altersempfehlung: ab 8 Jahre

Taschenbuch mit 248 Seiten

Preis: 8,90 € – jetzt direkt bei Amazon bestellen: Dennis und Guntram – Zaubern für Fortgeschrittene: Band 2

 

 

Worum geht es? Der Klappentext:

Dennis & Guntram (Band 2) Zaubern für Fortgeschrittene Die drei von der Haibande machen Dennis Blauberg das Leben schwer. Gut, dass Dennis sich auf seinen Freund Guntram Mempelsino von Falkenschlag verlassen kann. Der bewahrt Dennis vor dem Ringerverein, pustet die Haibande mit seinen Zauberkünsten kräftig durch und verkauft die Hutsammlung von Dennis’ Mutter auf dem Flohmarkt. Da fällt es nicht weiter ins Gewicht, dass viele Zaubereien eine kleine Nebenwirkung haben. Eines Tages braucht selbst der fiese Kalle von der Haibande Guntrams Hilfe. 15 Geschichten zum Selber lesen, Vorlesen und Schmunzeln Ab 8 Jahren

 

 

 

Mein Fazit:

Dennis und Guntram, zwei Jungs die unterschiedlicher nicht sein könnten. Aus Band 1: „Der schüchterne Viertklässler Dennis Blauberg hat endlich einen guten Freund gefunden: Guntram Mempelsino von Falkenschlag. Guntram macht sich nichts aus der Meinung anderer und er kann zaubern. Aber seit Kalle von der Haibande in Guntrams Zauberstab gebissen hat, gehen die Zauber meistens schief und das Ergebnis ist nicht das gewünschte. Überhaupt ist das so ein Problem mit der Haibande, denn Kalle, Eddie und Bruno machen Dennis das Leben ganz schön schwer.“

Durch die Leserunde mit dem Autor auf Lovelybooks haben wir erfahren, wer die beiden Jungs sind und warum Guntrams Zaubereien nicht so ganz klappen, da dieses im zweiten Band nicht erklärt wurde. Geplant ist nun von Herrn Wiest eine kurze Zusammenfassung am Anfang des Buches mit einzufügen.

 

Dieser zweite Band aus der Dennis und Guntram Reihe enthält 15 einzelne Geschichten mit den Abenteuern der beiden Jungs. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen und ist ideal um sie abends als Gute-Nacht-Geschichte vorzulesen oder natürlich für die Kinder zum Selbstlesen.

Den Titel „Zaubern für Fortgeschrittene“ darf man nicht wörtlich nehmen. Er zeigt an, das dies die Fortsetzung von „Zaubern für Anfänger“ ist, der dritte Teil „Zaubern für Profis“ wurde gerade erst am 06.05. veröffentlicht.

Dennis ist ein ganz normaler Viertklässler, sein Freund Guntram erinnert bei der Beschreibung etwas an einen kleinen Vampir, er ist aber keiner! Mit Samtumhang, Rüschenhemd und knallroten Haaren kann Guntram dazu auch noch zaubern.

Die beiden Jungs sind die besten Freunde und unternehmen alles zusammen. Dabei erleben sie viele Abenteuer und es wird auch oft sehr lustig. So kommt es, dass an Weihnachten im Hause Blauberg ein überdimensionaler, rosa Weihnachtsbaum steht von dem Schnee in Form von Sprühsahne tropft. Oder was passiert wenn zwei Jungs zu einen „Mädchengeburtstag eingeladen sind“ während alle anderen coolen Jungs sich das seit langem ausverkaufte Fußballspiel auf der Großleinwand vor dem Stadion anschauen wollen? Die Themen der einzelnen Geschichten sind aus dem Leben der Jungs gegriffen wie zum Beispiel ein Zoobesuch, das Zeltlager der Schulklasse, eine Anmeldung im Sportverein. Gezaubert wird nicht hier und da wo es gerade Spaß macht, sondern immer als der Not heraus um ein Problem zu lösen.

Die einzelnen Geschichten sind kreativ und lustig geschrieben und ich hatte jede Menge Spaß beim Lesen. Kinder können sich beim Lesen wiedererkennen oder sich in die Geschichten zumindest sehr gut hineinversetzen.

Das Buchcover ist sehr schön und bunt gestaltet und zeigt die Hauptakteure aus den Geschichten: Dennis, Guntram und die drei Jungs der Haibande.

 

Meine Kauf- /Leseempfehlung bekommt dieses Buch auf jeden Fall, wobei man doch mit Band 1 starten sollte um die Hintergründe dieser Freundschaft und des kaputten Zauberstabs zu erfahren.

 

.

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.