Blogger – jeder hat seinen eigenen Stil

Nun schreibe ich bereits seit September 2011 diesen Blog. Anfangs etwas holprig und noch auf Blogspot. Seit 2012 habe ich hier meine eigene Domain und stelle Euch regelmäßig neue, von mir/uns getestete Produkte vor.

Ich freue mich immer unheimlich, wenn sich ein Hersteller direkt an mich wendet, mit der Frage ob ich seine Produkte auch einmal testen und vorstellen möchte. Das geschriebene Lob zeigt mir, dass ich nicht so viel falsch mache. 🙂 Dennoch darf man sich auf solch einem Lob nicht ausruhen. Schnell wird es eintönig auf dem Blog und man verliert die Leser – eine Horrorvorstellung für jeden Blogschreiber bzw. Produkttester, denn wozu soll ich weiter testen und schreiben wenn es keiner mehr lesen würde.

 

Ich denke, man muß als Blogger auch mal über den Tellerrand schauen und ab und an über andere Blogs surfen. Hier ist mir der Blog von Luisa sehr ins Auge gefallen, vielleicht wollt ihr ja auch mal schauen? Sie schreibt auf ihrem Blog „selbst Getestet“ frei drauf los in einer unbeschwerten Art, da macht es Spaß einen Bericht nach dem anderen zu lesen. Der Aufbau ihres Blogs ist sehr übersichtlich und nicht wie bei manchen so überladen. So ähnlich halte ich es mit meinem Blog ja auch. Ich habe jetzt heute Vormittag fast alle ihrer Berichte gelesen. Ist mir noch nie vorher passiert.

 

Deutschlands Blogger

 

Es ist aber auch zu köstlich. Diese Berichte lesen sich manchmal wie der Anfang eines guten Buches. Schaut doch mal auf Luisa`s Artikel zu einem Weinversandhandel. Ich stelle mir das grad so köstlich vor. Ein Anruf von irgend einem Callcenter: man dreht den Spieß einfach um und beginnt eine Unterhaltung über dies oder das – einfach nur cool und ich werd das echt mal ausprobieren. Einfach nur so zum Spaß.

 

Luisa, wenn du auch mal auf meinem Blog vorbei schaust: Es hat Spaß gemacht bei dir zu lesen und eine Frage: Warum schreibst du keine Bücher? Ich würd es bestimmt als erste kaufen, denn dein Stil gefällt mir ausgesprochen gut!

 

.

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.