Bamberg ist eine Reise wert

Reisetipp: Bamberg

 

Mein erster Bericht in der Kategorie Reise- und Ausflugstipps führt uns nach Bamberg. Die auf sieben Hügeln erbaute Kaiser- und Bischofsstadt in Oberfranken zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland und hat mit seinen vielfältigen Sehenwürdigkeiten für jeden etwas zu bieten. Seit 1993 zählt die Altstadt von Bamberg zum UNESCO-Welterbe der Menschheit.

 

Umgeben von einer wunderschöne Natur- und Flusslandschaft lädt die Stadt ein ihre romanisch-gotischen Gebäude in der Altstadt zu erkunden. Hier sticht als erstes der Bamberger Dom heraus, mit dem von Tilman Riemenschneider gestaltete Kaisergrab Heinrichs II. und seiner Frau Kunigunde, sowie das einzige Papstgrab nördlich der Alpen (Clemens II.) und der Marienaltar von Veit Stoß. Schon aus der Ferne kann man die vier gleichhohen Türme erkennen und sie werden jedem Besucher in Erinnerung bleiben.

Die Stadt blieb im 2. Weltkrieg weitestgehend von Angriffen verschont, so dass die alten Sehenwürdigkeiten in ihrer Pracht erhalten geblieben sind. Aber man kann hier auch herrlich die Seele baumen lassen, über die vielen Brücken spazieren gehen und ich den Cafés und Biergärten verweilen.

 

Gerade in der Weihnachtszeit lohnt sich ein Besuch. Bamberg ist bekannt für seinen „Krippenweg“. In der ganzen Stadt kann man mehrere hundert Krippen sehen und erleben. Es gibt diverse Kirchenkrippen und Großkrippen auf den Plätzen, dazu viele in den Museen und wer nicht alle selbst suchen möchte kann sich einer Krippenführung anschließen und dabei noch vieles über die Stadt und die Krippen erfahren. Eine große Stadt hält natürlich auch mehrere Weihnachtsmärkte bereit – es sind vier an der Zahl.

 

Wer einen längeren Aufenthalt in dieser geschichtsträchtigen Stadt plant hat es nicht weit um einen Abstecher nach Nürnberg oder Bayreuth zu machen. Auch die Tschechische Grenze ist nicht weit entfernt.

 

Was hat Bamberg für Kinder zu bieten? Dies interessiert uns ja immer am meisten: außer der vielen altertümlichen Sehenswürdigkeiten die unser Sohn liebt gibt es ein schönes Naturkundemuseum, der Playmobil-FunPark in Zirndorf ist ca. 1 Fahrstunde entfernt. In der Nähe befindet sich der Erlebnispark Schloss Thurn, es gibt das „Wunderland“ bei Plech, ein Greifvogelpark und noch so vieles mehr.

 

.

 

 

 

 

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.